skip to content

Rund um den Apfel: Vom Weltkindertag zum Erntedankfest!

Veröffentlicht von Sandra Löbbers am 18.11.2020
Aktuelles >>

In den letzten Tagen durften wir in einigen Nachbargärten des Kindergartens, Äpfel ernten. Mit gemeinsamer Anstrengung füllte sich nach und nach so mancher Eimer, Korb und der Bollerwagen. Wir stellten fest: „Die Apfelernte ist gar nicht so einfach! Viele Früchte, die auf dem Boden liegen, sind schon von den Wespen zerfressen und da heißt es für uns aufpassen, dass wir nicht gestochen werden“. Andere Äpfel hingen so hoch, dass die Kinder sie nicht erreichen konnten. Aber wir hatten den Apfelpflücker dabei und jetzt wissen die Kinder, wofür man dieses Gerät benutzen kann. Gelernt haben sie auch, dass sie die Äpfel nicht in den Eimer werden dürfen, denn sonst bekommen sie braune Stellen (Fallstellen). Wir haben also versucht, ganz vorsichtig mit dem Obst umzugehen und den gefüllten Bollerwagen so zum Kindergarten zu fahren, dass die Äpfel nicht

herausfallen.

Am nächsten Morgen haben wir die Äpfel gewaschen und schlechte aussortiert. Wir erwarteten die Isterberger Landfrauen!

Als sie kamen, bauten die Frauen im Innenhof die Apfelpresse auf und die Kinder staunten nicht schlecht, wie der pure Apfelsaft aus der Presse in die Eimer lief.

Dann wurde der Apfelsaft auch probiert und im wahrsten Sinne des Wortes: genossen. Auch die Erwachsenen staunten, wie süß der Saft war, obwohl gar kein Zucker zugesetzt worden ist.

Jetzt gibt es im Kindergarten jeden Tag zum Frühstück und beim Mittagessen selbstproduzierte Apfelschorle. Wir sind gespannt, wie lange unser Saftvorrat reicht.

Wir danken den Landfrauen für dieses tolle Erlebnis. Normalerweise feiern wir im Kindergarten den Weltkindertag mit Eltern und Großeltern auf dem Marktplatz. In diesem Jahr war das coronabedingt nicht möglich. Aber das, was die Kinder in diesem Jahr am Weltkindertag bei uns im Innenhof mit den Landfrauen erlebt haben, war auch spannend und eindrucksvoll.  Sie werden es so schnell nicht vergessen.

Nun dauert es nicht mehr lange und wir feiern das Erntedankfest. Dieses Mal feiern wir mit den Kindern in unserer Turnhalle einen Gottesdienst.  Es dreht sich alles um den Apfel. Wir werden darüber sprechen, dass es nicht selbstverständlich ist, dass wir genügend Äpfel ernten können. Wir überlegen, was der Apfelbaum braucht, damit er gut wächst und Früchte trägt und auch, warum Äpfel und unser Apfelsaft für uns so gesund sind…..

Gibst du mir von deinem Apfel ab,

weil ich heute nichts zu essen hab.

Ich denke, dass verspreche ich, beim nächsten Mal an dich!

Gut zusammen leben: teilen, nehmen, geben-

Wenn jeder etwas hat, dann werden alle satt!!!!

 

Zuletzt geändert am: 18.11.2020 um 15:29

Zurück zur Übersicht
 
© 2021 by Ev.-ref. Kindergarten Mauerstraße | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Login